Zero Waste: Das finde ich gut!

Geo schreibt hier:
Zero Waste Fünf simple Schritte für ein nachhaltigeres Leben

  1. Refuse – nichts (unnötig) kaufen.
  2. Reduce – weniger verbrauchen.
  3. Reuse – wiederverwenden.
  4. Recylce – dem Stoffkreislauf zuführen.
  5. Rot – auf den Kompost, nicht in den Müll.

Nach kurzer Internet-Recherche ergänze ich diese Liste um zwei weitere Punkte aus Zerowaste Lifestyle:

  1. Rethink – überdenke Anerzogenes, Gelernetes und Suggeriertes.
  2. Relax – denke auch an Dich: was benötigst Du wirklich, um glücklich zu sein.

Ich denke auch, die Reihenfolge der nunmehr 7 „R“ sollte beachtet werden. Und: der neue Lebensstil sollte nicht in Stress ausarten, man muss sich auch noch wohl fühlen können. Was benötigt man wirklich, um glücklich und gut leben zu können?

Links:

  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
Dieser Beitrag wurde unter Klimaschutz, Umweltschutz veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.