Die Welt dem zurückgeben, dem sie gehört

Die Welt dem zurückgeben, dem sie gehört, das ist kein religiöses Gerede, sondern eine praktische Aufgabe. Liebe aufbringen zur Erde und zu ihren Geschöpfen, das ist kleine rührselige Romantik mehr für weiche Gemüter, sondern eine Lebensbedingung. Das Ziel, nämlich eine Erde, die der Hand eines freien, zur Liebe fähigen, Menschen ist, ist keine Utopie mehr, sondern Hausaufgabe für uns alle für die nächsten Jahre.
Jörg Zink

Links

  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
Dieser Beitrag wurde unter Eine Welt, Emotionen, Klimaschutz, Liebe, Politik, Umweltschutz, Zitat, Zufriedenheit abgelegt und mit , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.